Fr20
Nov
Leserei, Stadtbibliothek und OXIL präsentieren

Pedro Lenz und Michael Pfeuti: Hert am Sound

Sprachsound mit Kontrabassklängen

Die Stadtbibliothek Zofingen,  die Leserei und das OXIL wagen sich mit viel Freude an einen ersten gemeinsamen Abend. Zum ersten Streich laden die Gastgeber*innen Pedro Lenz und Michael Pfeuti ein.

«Immer, immer fahre / fahren und fahren und fahre / mis Läben isch fahre / und mängisch / fahrts mer ii.» Seit bald 20 Jahren reist Pedro Lenz von Bibliothek zu Kleintheater zu Bar zu Literaturhaus und begeistert ein grosses Publikum. «Hert am Sound» (Der gesunde Menschenversand 2017) enthält unveröffentlichte Spoken-Word-Texte und Geschichten, die er für seine zahlreichen Live-Auftritte geschrieben hat. Von Zeile zu Zeile, von Strophe zu Strophe lässt Lenz uns teilhaben an den grossen und kleinen Dramen des Lebens, die hinter Unscheinbarem und Alltäglichem lauern. Sein Sprachsound wird mit Klängen des Kontrabassisten Michael Pfeuti angereichert.

Der Abend wird begleitet von der Redaktion Happy von Kanal K.
Sie stellen die spannenden Fragen nach der Show.

Pedro Lenz

Seit 2001 arbeitet er vollzeitlich als Schriftsteller. Lenz schreibt Kolumnen für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften, von der NZZ bis zur WOZ. Als Autor ist er Mitglied des Bühnenprojekts «Hohe Stirnen» und der Spoken-Word-Gruppe Bern ist überall. Er hat Texte für verschiedene Theatergruppen und für das Schweizer Radio SRF verfasst. Er ist seit 2007 Mitglied des Teams der Morgengeschichtevon Radio SRF 1, wo er regelmässig um 8.40 Uhr zu hören ist. 2008 nahm er an den Klagenfurter Literaturtagen teil. Er hat sich mehrfach zu aktuellen politischen Themen geäussert, so zum Beispiel als Präsident des Vereins Nein zum Sendeschlussgegen die Volksinitiative Ja zur Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren(No Billag).

Michael Pfeuti

Als klassisch ausgebildeter Kontrabassist lotet er in jeder Musik die Grenzen des Instruments jedes Mal neu aus. Seine Töne öffnen der Seele neue Welten. Die meisterhafte Leichtigkeit seiner Improvisationgabe vereint sich mit den jeweiligen musikalischen Partnern. Er spielte international mit namhaften Sinfonie- und Kammer-orchestern und pflegte in Rock-, Jazz- und Avantgardebands seine wilden Seiten. Er engagiert sich stark für die soziokulturellen Aspekte der Musik und ist in verschiedensten Projekten aktiv. Studienaufenthalte in New York, Aegypten, Mali, Paris, Bali, Australien, St.Petersburg. Er unterichtet Musik am Gymnasium am Münsterplatz in Basel.

https://www.pedrolenz.ch/
www.pfeuti.ch/


Newsletter

Willst Du sicher gehen, auch in Zukunft kein Konzert und keine Party zu verpassen? Trag Dich jetzt ein für den OXIL-Newsletter. Du kriegst wöchentlich von uns elektronische Post.